Meisterstückausstellung Schreiner
Foto Kaps

Hölzerne Meisterstücke

16 Schreinermeister stellen Abschlusswerke aus

31. August 2021

Vom Schmuckkasterl über eine mobile Küche bis zum Doppelbett - Bei der Meisterstückausstellung der Schreiner von 27. bis 29. August in der Adalbert-Stifter-Halle in Hauzenberg gab es für die rund 800 Besucher echte Meisterwerke aus Holz zu bewundern. Dort präsentierten 16 frischgebackene Schreinermeister ihre, im Rahmen der praktischen Prüfung gefertigten, hölzernen Unikate.

Vielfältige Anforderungen in 920 Unterrichtsstunden

In 920 Unterrichtsstunden bereiteten sich die Absolventen in den vergangenen acht Monaten im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Passau auf ihre theoretische und praktische Meisterprüfung vor. Neben Lerninhalten wie Betriebsführung, Kundenberatung oder Kostenrechnung gehörten auch innovative Lackierungstechniken oder der praktische Umgang mit CNC-gesteuerten Holzbearbeitungsmaschinen zum Kursprogramm. Den krönenden Abschluss bildete das praktische Meisterprüfungsprojekt, für das die Prüflinge 18 Arbeitstage Zeit haben. In diesem Zeitraum mussten sie ihr individuelles Meisterstück selbständig planen, fertigen und dokumentieren.

Kursbester überzeugte mit "Nachtkastl"

Alle Werke überzeugten durch Kreativität, exakte Verarbeitung sowie innovative und hochwertige Materialien. Dabei wurde Sebastian Hierl aus Kelheim als Kursbester in Theorie und Praxis geehrt. "Herr Hierl hat mit seinem Meisterstück, einem Nachtkasterl mit Einlegearbeiten und Geheimfächern, überzeugt", lobte der Bildungszentrumsleiter und Vorsitzende des Prüfungsausschusses Josef Sailer.

Naturstoff Holz trifft Nerv der Zeit

Bei ihrer Festrede betonte die Vizepräsidentin der Handwerkskammer Kathrin Zellner, dass die Exponate deutlich machen, welchen Stellenwert der Naturstoff Holz im Handwerk und der Gesellschaft seit jeher hat: "Schreiner leisten zum Leben, dem Arbeiten und Wirtschaften im Einklang mit der Natur einen enorm wichtigen Beitrag. Holz ist einer der mit Abstand nachhaltigsten Werkstoffe. Es gilt damit verantwortungsbewusst umzugehen." Um die berufliche Zukunft der angehenden Schreinermeister mache sich Zellner keine Sorgen, immerhin sei gut ausgebildetes Fachpersonal im Schreinerhandwerk händeringend gesucht. Beste Zukunftsperspektiven für die Jungmeister also. 



Die junge Meisterin und die jungen Meister mit den Ehrengästen bei der Ausstellung der Meisterprüfungsprojekte in Hauzenberg
Als Prüfungsbester wurde Sebastian Hierl aus Kelheim ausgezeichnet. Es gratulierten von links: Stellv. Landrätin Cornelia Wasner-Sommer, Josef Sailer, HWK-Vizepräsidentin Kathrin Zellner und 1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer.
Bei dieser schönen Wohnwand von Mario Breunig aus 63931 Kirchzell war die Wabenform das gestalterische Element.
Für Selina Penn aus 94579 Zenting war dieses Schmuckkästchen ideal um ihren Schmuck übersichtlich einordnen zu können.
Sebastian Hierl aus 93309 Kelheim-Thaldorf hat in sein Nachtkästchen eine ausfahrbare LED-Wand als Nachttischlampe und ein außergewöhnliches Geheimfach eingebaut.
Eine ganz spezielle Campingküche "kuchlmobil4zwoa" für seinen Sprinter stellte das Meisterstück von Andreas Gastinger aus 94557 Niederalteich dar.
Dieses mehrteilige Multimediamöbel "Wonderwall" entwarf und fertigte Christian Hiefinger aus 84387 Buch
Dieses Hängeboard in Kirschbaum mit Maserfurnier und Beleuchtung fertigte Rudi Wistl aus 94161 Ruderting.
Jonas Müller aus 94568 St. Oswald setzte bei seinem Schreibtisch in Weißesche spezielle, künstlerische, japanische Zierverbände "Asanoha" aus der Holzart Amaranth ein.
Bei diesem Schreibtisch "Graxndisch" entwickelte Simon Lohr aus 93326 Abendsberg ein besonderes Fußgestell in Forme von "Graxn" (einer speziellen Rückentrage).
In diesem Barschrank von Julian Böck aus 87654 Friesenried verbergen sich nicht nur Getränkeutensilien, sondern auch ein hinterleuchtetes Bild.
Bei diesem Schreibtisch "Oliv-Flex" von Fabian Mayensohn aus 87654 Friesenried kann das Rückenteil per Handy auf und ab bewegt werden.
Beim Sideboard von Simon Neumaier aus 84385 Egglham wurde teilweis die Strukturfront "Ocean" verwendet. Im Innenraum sind viele Details versteckt.
Dieses Bett "Schwalbennest" aus Eiche, kombiniert mit hinterleuchtem Corian, war die Idee von Wolfgang Riedl (alias "Lord Wolfi") aus 94086 Bad Griesbach-Karpfham.
Dieser Büroschrank aus Eiche, kombiniert mit Filz kann von Dominik Röhrl aus 84178 Kröning bestens im Homeoffice genutzt werden.
Benedikt Rott aus 94501 Aidenbach entschied sich dafür, diese Hausbar mit Weinkühler aus amerikanischem Nussbaum zu fertigen.
Das Fitnessmöbel mit einklappbarem Sitz- und Lehnenteil stammt von Max Ruhland aus 94486 Osterhofen.
Dieses Bett mit Nacht- und Schmuckkästchen stammt aus der Feder von Ludwig Lang aus 92648 Vohenstrauß
Diese Vitrine in Kirschbaum und amerikanischem Nussbaum für seine Geige entwarf Florian Baumgartner aus 84332 Hebertsfelden.

Sailer Josef Fotowerkstatt Gahr

Josef Sailer

Leiter Bildungszentrum

Simmerlingweg 15
94036 Passau
Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de